Minden - Die Stadt an der Weser stellt sich vor:

Die Weser, das Wasserstraßenkreuz und das berühmte Kaiser-Wilhelm-Denkmal an der Porta Westfalica prägen die Mindener Landschaft. Fachwerkhäuser und Kirchen zieren die Gassen unserer charmanten Altstadt. Und in der Innenstadt zeigt sich die 1.200-jährige Geschichte auf Schritt und Tritt. Der 1.000-jährige Dom, die Blütezeit der Weserrenaissance und der preußische Klassizismus zeichnen das Stadtbild.

Wollt Ihr mehr über Minden erfahren? Dann einfach auf das Bild klicken!

          min+din - Wie Minden entstand

Im 8. Jahrhundert kämpften die heidnischen Sachsen  gegen die Eroberung und die Christianisierung des Frankenkönigs Karl der Große. Auf dem Wiehengebirge bekehrte sich Sachsenherzog Widukind anlässlich eines Quellwunders zum Christentum.


In seiner Burg am Weserufer kam es zum Friedensschluss. „Diese Burg soll nun min und din sein“, bot Widukind an. Darauf Karl der Große: „So trage sie auch den Namen Min-din.“ Das ist die Sage über die Namensgebung für die erstmals im Jahre 798 urkundlich erwähnte Stadt Minden.

 

Wenn Ihr mehr über Minden, seine Umgebung, weiteren Veranstaltungen, Gastronomie und Übernachtungsmöglichkeiten wissen möchtet, dann seid Ihr auf der Webseite von MINDEN MARKETING genau richtig!

Hier geht es direkt zur Übersicht:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Nisinun Productions